Thangka

 

Thangka

Seit ungefähr dreitausend Jahren wird diese Kunstform im Himalaya benutzt, um geistige Inhalte an die nächste Generation weiterzugeben.  Diese Abbildungen sind gewissermaßen die Schriften vom Dach der Welt. Allen tibetischen Rollbildern (thang ka) ist eigen, dass sie dem Gläubigen ein Hilfsmittel sind auf seinem Weg zur Befreiung von Übel und Leiden, die ihn bedrängen. Ein Thangka wird deshalb auch "mthong grol", die Befreiung durch Sehen genannt.

Die tibetische Kultur bringt Kunstwerke hervor, aber keine Künstler. Wer ein Thangka gemalt hat, interessiert die Gläubigen nicht. Der Maler hat seine Anerkennung durch den Himmel für sein geschaffenes Werk schon erhalten. Die Schriften, die die Regeln für die Thangkas vorgeben, sind das Tanyur und das Kanyur und einige Schriften von alten Schulen.

Die farbenfrohe Pracht, die detailreichen Abbildungen und mystische vielfältige Götterwelt des Himalaya finden auch immer mehr  Liebhaber in der westlichen Welt. Wir bieten Ihnen Reproduktionen auf hochwertigem Fine Art Papier oder Künstlerleinwand im digitalen Druckverfahren an. Der 11 Farben Druck garantiert auch die kleinsten Farbnuancen detailecht darzustellen. Die Farben sind 70 Jahre lichtecht, auch bei höherer Sonneneinstrahlung. Mit einem schönen Rahmen als Abschluss sind diese Thangka-Kunstdrucke kaum vom Original zu unterscheiden.

 

 

Nach oben
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
Verstanden