Medizinthangka

Filter

Medizinthangka Reproduktion

Im 17. Jahrhundert wurden die Texte der Vier Tantras mit dem Titel „Der blaue Beryl“ erstmals zu medizinischen Ausbildungszwecken illustriert. Es wurden insgesamt 77 Medizinthangka in Form von Rollbildern gemalt. Sie wurden von Sangye Gyamtso, dem Gelehrten und Regenten von Tibet mit praktischen Kommentaren zu dem alten Text zusammengestellt. Die Text und Malereien werden heute noch von tibetischen Ärzten bei ihrer Arbeit verwendet. Die Malereien entsprechen im Stil der damaligen Thangka-Malerei, mit feine Strichzeichnungen mit kolorierten Hintergründen, jedoch kaum dreidimensionale Darstellungen. Der große Unterschied zu den religiösen Thangkamotiven ist, dass die Abbildungen vielfältigste Details des tibetischen Alltags im 17. Jahrhunderts wiedergeben und einen interessanten Einblicke in das damalige Leben.

Die farbenfrohe Pracht, die detailreichen Abbildungen und mystische vielfältige Götterwelt des Himalaya finden auch immer mehr  Liebhaber in der westlichen Welt. Wir bieten Ihnen Reproduktionen auf hochwertigem Fine Art Papier oder Künstlerleinwand im digitalen Druckverfahren an. Der 11 Farben Druck garantiert auch die kleinsten Farbnuancen detailecht darzustellen. Die Farben sind 70 Jahre lichtecht, auch bei höherer Sonneneinstrahlung. Mit einem schönen Rahmen als Abschluss sind diese Thangka-Kunstdrucke kaum vom Original zu unterscheiden.