Camille Claudel Die Hingabe / L'Abandon Figur Plastik

Artikelnummer
OF-UKQX-KRVX
Hersteller
Parastone
Inhalt
1 Stück

65,95

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten


nicht lieferbar


Sakuntala oder L'abandon

Dieses Frühwerk führt unverblümt Camilles schwierige Beziehung zu Rodin vor Augen. Die dramatische Skulptur wird in Gips erstmals im Pariser Salon von 1888 präsentiert. Der Titel Sakuntala verweist auf die Hauptperson in einer Erzählung des indischen Dichters Kalidasa, der im 5. Jahrhundert lebte. Durch einen Zauberfluch vergisst der edle Prinz Dushyanta, dass er mit der jungen Sakuntala vermählt ist. Als er sie nach Jahren wiedersieht, kniet er vor ihr nieder und bittet sie um Vergebung.

Die Figur ist aus Resin, einem Harzgemisch, gefertigt. Optisch wirkt die Figur wie Bronze. Die Verarbeitung ist hochwertig und eine schöne Dekorationsidee für Sie oder Geschenkidee für Ihre Lieben und Bekannten.

Mit dem größten Respekt vor dem ursprünglichen Kunstwerk erwecken die Designer des niederländischen Parastone-Ateliers berühmte Malereien zum Leben, indem sie die Abbildung von der ebenen Fläche entführen.

 

Camille Claudel (1864-1943)

Das dramatische Lebender Camille Claudel ist unverbrüchlich verbunden mit dem von Auguste Rodin, ihr späterer Geliebter und anfängliche Inspirationsquelle. Dieser leidenschaftlichen, temperamentvollen und begabten Frau war es mit der Bildhauerei genauso erst wie jedem männlichen Künstler. Doch Camilles Mutter zeigte kein Verständnis für die Leidenschaft ihrer Tochter, im Gegensatz zu ihrem Vater, der sie unterstützte. Trotzdem zog die Familie auf Camilles Drängen nach Paris um, wo sie sich der Bildhauerei widmen konnte und 1881 den Unterricht bei Alfred Boucher besuchte. Über ihn lernte sie auch Auguste Rodin kennen, der sofort durch ihr Talent beeindruckt war. Er bot ihr eine Stelle als Assistentin in seinem Atelier an.
Rodin und Claudel fühlen sich unmittelbar zueinander hingezogen und beginne ein leidenschaftliches Verhältnis, das vor allem für Claudel psychisch und emotional sehr viel abverlangte. Es folgt für beide eine produktive und aufregende Zeit. Während dieser Zeit schafft Claudel ihre ersten selbständigen Werke und Rodin einige seiner berühmtesten Skulpturen. Dann aber kämpft Clausel bereits mit dem dominierenden Einfluss von Rodin und ist es schwer, um aus dem Schatten ihres berühmten Geliebten zu treten. Hinzu kommt, dass Claudel nicht die einzige Frau im Leben Rodins ist. Sie muss ihn teilen mit anderen Geliebten und mit dessen treuer Mitgesellin und Mutter seines Sohnes, Rose Beuret.
1898 trennt sie sich von ihrer großen Liebe und kämpft um ihre künstlerische und soziale Unabhängigkeit. Nach diesem einschneidenden Bruch vergräbt sie sich Tag und Nacht in ihrer Arbeit. Sie gerät in eine tiefe psychische Krise, leidet an Verfolgungswahn und zerstört in Raserei ihre eigenen Kunstwerke, um danach wieder an einem neuen Werk zu beginnen. Zwar kann sie ihre Arbeit noch verkaufen und hat auch noch verschiedene Ausstellungen, aber langsam gleitet sie immer weiter an den Rand der Gesellschaft ab.
1913 wird die so talentierte Camille, inzwischen völlig mittellos und verwirrt, unter dem Druck der Familie gezwungen, sich in einer psychiatrischen Anstalt einweisen zu lassen. Da stirbt die dreißig Jahre später, ohne ein weiteres Werk geschaffen zu haben.

Produktmerkmale Figur Camille Claudel Der Walzer

  • Material: Resin
  • Höhe: 19 cm, Breite: 17 cm
  • Optik wie Bronzefigur
  • hochwertig und kunstvoll in der Verarbeitung
  • Lieferung in einer stabilen Verpackung
Es ist noch keine Bewertung für Camille Claudel Die Hingabe / L'Abandon Figur Plastik abgegeben worden.
Nach oben
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
Verstanden